Brüderbewegung

Unsere Geschichte

Die Brüderbewegung findet ihren Anfang um das Jahr 1830 in Großbritannien. Junge Männer treffen sich ganz bewusst und unabhängig von ihrer Konfession, um die Bibel tiefgründig – ohne menschliche Grenzen oder Strukturen – zu studieren und feiern mit jedem bekennenden Christen das Abendmahl. Es gibt keine Ämter oder irgendwelche Hierarchien. Jeder gestaltet das Reich Gottes mit und entdeckt so seine Gaben. Auf diese Weise entsteht die Brüderbewegung. Ihren Namen erhält sie gestützt auf einen Vers aus der Bibel.

“Ihr aber sollt euch nicht ›Rabbi‹ nennen lassen, denn nur einer ist euer Meister, und ihr alle seid Brüder.” – Matthäus 23, 8

Weitere Informationen dazu finden Sie unter bruederbewegung.de